• Drucken
  • PDF version
  • Lageplan
  • Kontakt
Youtube Pinterest Flickr Facebook Instagram

Observatoire du paysage sonore de SAFI Stéphane Brisset et Dalila Ladjal

Crédit photo : Klaus STOEBER, Pays du Sundgau

Die akustische Landschaftswarte lädt den Besucher ein, die Umwelt durch aufmerksames Zuhören zu entdecken. Sie besteht aus einem hölzernen Pfahlbau am Zusammenfluss von Ill und Larg nahe dem Rhein-Rhône-Kanal. Ein Radweg führt zu der Warte, die von bebauten Feldern umringt ist. Man sollte sich die Zeit nehmen, die akustische Vielfalt des Naturerbes von Illfurth zu erkunden. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen wir Bekanntschaft mit den natürlichen und menschlichen Ressourcen unserer Umwelt, um sie besser zu verstehen und zu schützen.

In der Warte sind ebenfalls Zeichnungen von Sundgauer Vogelarten zu sehen, so wie sie vom Künstler-Kollektiv SAFI während seines Workshops in Illfurth beobachtet wurden. Jetzt sind wir an der Reihe: Spitzen wir die Ohren, um den Ruf des Graureihers oder den Gesang des Kleibers zu erkennen, um den naturbelassenen Zustand des Ortes und sein ökologisches Gleichgewicht zu erfahren.

Kunstwerk an dem Radweg, der vom Weg am Ende der Rue des Vergers aus erreichbar ist.

 www.observatoiresonore.com


68720  Illfurth

Informationen

PAYS DU SUNDGAU
68130 Altkirch
Telefon : 03 89 25 49 82
info@pays-sundgau.fr
Website : www.pays-sundgau.fr

Crédit photo : Klaus STOEBER, Pays du SundgauCrédit photo : Klaus STOEBER, Pays du SundgauCrédit photo : Klaus STOEBER, Pays du Sundgau

Beschreibung

Art des Besuchsorts :
  • Denkmal, sehenswerter Haus