Veranstaltungskalender Interaktive Karte
© Katharina Köhler

Cité du Train - SNCF-Erbe

Terminus, alle steigen aus! Steigen Sie in die Züge, die die Legende gemacht haben! Hier befinden Sie sich in der Cité du Train, dem größten Eisenbahnmuseum Europas. Tauchen Sie ein in die Welt der außergewöhnlichen Lokomotiven und Waggons und halten Sie die wichtigen Momente in der Geschichte der Eisenbahnen fest! Ein Universum, das Sie durch die Jahrhunderte transportieren wird!

Beschreibung

Zugang:
  • Wird von einer regulären Bus- / Straßenbahnlinie bedient
Höhe (m):
241
Ort:
  • Entlang der Autobahn
Dauer 3h
Spezifische Zielgruppe
  • Erwachsene (Einzelpersonen)
  • Familien
  • Gruppen
  • Schulgruppen
Gesprochene Sprachen
FrançaisAllemandEnglisch
Tiere akzeptiert:
nein
Zugang für Behinderte:
ja
Gruppenmitarbeiter: 20
Kurzer Kommentar:
Seit 1971 präsentiert die Cité du Train die wichtigste Sammlung historischen Eisenbahnmaterials in Kontinentaleuropa. Mehr als hundert Lokomotiven, Wagen und Waggons sowie zahlreiche Stücke aus der Welt der Bahnhöfe und der Eisenbahnlinie veranschaulichen damit das Epos der Eisenbahn in Frankreich, das mehr als anderthalb Jahrhunderte zurückreicht.
Museumsthema (n)
  • Grafik
  • Geschichte
  • Wissenschaft und Technik
Art des zu besuchenden Ortes
  • Museum und Planetarium
Besuchen Sie Formeln
  • Kostenloser Besuch
  • Besuch mit Führungstool
  • Bildungsbesuch
  • Führung für Einzelpersonen
  • Führung für Gruppen
Beschreibung des GRC-Schlagworts
Ein Besuch, der in Mulhouse unverzichtbar ist: eine unglaubliche Sammlung von Zügen in schimmernden Farben, die Lust auf einen Start machen! Beeindruckende Maschinen vom Dampf bis zur Gegenwart ...
Mitglied von:
  • Museen-PASS-MuseenMuseen-PASS-Museen
  • Elsäss Museen SiteElsäss Museen Site
  • FahrradgebietFahrradgebiet
Andere Ketten - Etiketten:
  • Familie +
Praktische Dienstleistungen:
  • Willkommen / offen für Gruppen
  • Geschäfte / Verkauf von Produkten
  • Info. Tourist
Internetverbindung möglich:
  • Kostenloses Wi-Fi
Essen & Trinken:
  • Cafeteria
  • Bar / Bar
  • Restaurant
Zusätzliche Annehmlichkeiten / Dienstleistungen:
  • Toiletten
Fahrzeugparken
  • Kostenlose Privatparkplätze für Autos
  • Busparkplatz

Ausstattung

Nahe gelegene Freizeiteinrichtungen:
  • Weniger als 500 Meter von einem Radweg entfernt
  • Auf der Strecke eines Radweges (weniger als 5 km)
Ausrüstung / Dienstleistungen für Kinder:
  • Kinderanimation

Horaires

Empfangszeiten:
Vom 1. November bis 31. März: 10 bis 17 Uhr / vom 1. April bis 31. Oktober: 10 bis 18 Uhr Am 25. Dezember geschlossen.
Öffnungszeiten
Die 01 / 04 / 2022 31 in / 10 / 2022
Die 01 / 11 / 2022 24 in / 12 / 2022
Die 26 / 12 / 2022 24 in / 12 / 2023
Die 26 / 12 / 2023 31 in / 12 / 2023

Preise

Zahlungsmethode:
  • Kreditkarte
  • überprüfen
  • Ferienschecks akzeptiert
  • Bargeld
Tarifvorteile:
  • Kostenlos (Altersgrenze): 4
  • Familienpaket (Mindestanzahl Personen): 40 € für eine Familie (für 4 Personen, davon maximal 2 Erwachsene)
  • Gruppe (Mindestanzahl von Personen): 20
  • Sonstige Ermäßigungen: Für 3 zahlende Mitglieder derselben Familie 1 freier Eintritt für ein Kind

Kombiticket mit Electropolis (gültig für 1 Monat): Erwachsene: 19 € / Kind: 13 € (4 bis 17) Familienangebot: 40 € (Formel 4 Personen, davon maximal 2 Erwachsene) / Ermäßigter Preis: 11 € (Arbeitssuchende, Inhaber eines Behindertenausweises mit Begleitperson, Studierende bis einschließlich 26 Jahre).
Akzeptierte Pässe: Mulhouse City Pass, Museums Pass. Kostenlos: Presseausweis, MMSA Intermuseum Card, Pro Tourism Card, Kulturministerium, ICOM Card, Pass'Temps Card, unter 4 Jahren.

Kontakt

2 rue Alfred de Glehn
68200 Mulhouse
AnrufKontakt per Telefon
E-Mail-AdresseKontakt per Mail
WebseiteSiehe Website

Information

Cité du Train - SNCF-Erbe
Rue Alfred de Glehn 2
68200 Mülhausen
Fax: 03 89 42 41 82
AnrufKontakt per Telefon

Buchen Sie weiter

Standardverkäufer (visit.alsace, regionale Websites)
Ort:
  • Entlang der Autobahn
Entfernung (km) zum nächsten Bahnhof:
5,5

In Bildern

- © © Katharina Köhler- © © Katharina Köhler- © © Katharina Köhler- © © Katharina Köhler- © © Katharina Köhler- © © Katharina Köhler- © © Katharina Köhler

Der Sundgau am Networks

Zum Seitenanfang