Veranstaltungskalender Interaktive Karte

Schlossgärten von Hohlandsbourg

Die mittelalterliche Festung, die 1279 unter der Führung der Habsburger von Siegfried de Gundolsheim, Provost von Colmar, erbaut wurde, wurde im 1563. und XNUMX. Jahrhundert von den Grafen von Lupfen und XNUMX von Lazare de Schwendi verstärkt und erweitert.
Es war ein schönes Beispiel für militärische Architektur im Elsass bis zum Dreißigjährigen Krieg, der seinen Untergang erlebte. Die Burg wurde 1633 von den Schweden zerstört und 1635 von den Franzosen zerstört.
Es diente während des Ersten Weltkriegs als Observatorium. Es ist derzeit Eigentum des Haut-Rhin-Generalrates, der dort über das Mixed Syndicate Entwicklungsarbeiten für die Entwicklung des Schlosses Hohlandsbourg durchgeführt hat. In dem attraktiven Garten aus dem Jahr 2000 auf der Böschung des Geheges können Sie die verschiedenen aromatischen, medizinischen, pflanzlichen und Zierpflanzen des Mittelalters entdecken. Es wurde vom Lion's in Colmar und der Gartenbauwerkstatt des IMP in Marbach entworfen und hergestellt.
Zwei weitere Landschaftskreationen wurden 2001 und 2002 im Rahmen der Kultur-Landwirtschafts-Konvention von den Schülern des Gartenbau-Gymnasiums Pflixbourg unter Anleitung ihrer Lehrer und Landschaftsgestalter und Künstler hergestellt. Dort werden verschiedene Techniken angewendet, wie Plessis und Faszinen, Zäune aus geflochtenen Weidenstöcken und lebende Architekturen, die von der mittelalterlichen Ikonographie inspiriert sind.
Im Rahmen eines Projekts "Adopt a garden" arbeiteten die Schüler von Legta 2003 an der Schaffung eines kleinen umzäunten Gartens, um die Besucher zu ermutigen, diesen Raum in seinem historischen Charakter zu berücksichtigen, aber auch ihre Fantasie zu wecken. schau außerhalb der Mauern; und im Jahr 2004 die Gestaltung eines didaktischen und plastischen Präsentationspanels für die verschiedenen Gärten.

Beschreibung

Höhe (m):
222
Tiere akzeptiert:
admis
Art des zu besuchenden Ortes (max. 2 Modalitäten)
  • Parks und Gärten

Preise

Tarifvorteile:
  • Kostenlos (Altersgrenze): 8
  • Sonstige Ermäßigungen: Sonderpreise für Schulgruppen

Kontakt

 Route der fünf Burgen
68920 Wintzenheim
AnrufKontakt per Telefon
E-MailKontakt per Mail
WebseiteSiehe Website

Information

Schloss Hohlandsbourg
Route der fünf Burgen
68920 Wintzenheim
Fax: 03 89 30 10 21

Der Sundgau am Networks

Zum Seitenanfang
Barrierefreiheitstools