Veranstaltungskalender Interaktive Karte

Sundgau Mountainbike-Strecken

Stadt
Schwierigkeitsgrad 
Top 5 MTB-Strecken
33-Karten
  • Oltingue - St. Martin des Champs

    Oltingue - St. Martin des Champs

  • Bouxwiller Dorf

    Bouxwiller Dorf

Angenehmer Rundgang am Waldrand des Bergwaldmassivs. Diese Route wird von vielen Attraktionen wie dem Bauernmuseum, dem Storchgehege oder der großen Eiche unterbrochen und wird Sie dank der Aussicht auf den Elsässer Jura verführen.

  • Riespach Dorf

    Riespach Dorf

  • Riespach Dorf

    Riespach Dorf

Diese überwiegend ländliche Route ist ideal zu Beginn der Saison und führt durch das Dorf Riespach, wo prächtige Fachwerkhäuser die Straßen säumen. Der Weg nach Koestlach führt uns zurück in die Römerzeit, bevor wir uns Feldbach und seiner prächtigen romanischen Kirche anschließen.

  • Durmenacher Wald

    Durmenacher Wald

  • Luppacher Krypta

    Luppacher Krypta

Dieser von Koestlach ausgehende Sportplatz durchquert das Tal der Kranken, das insbesondere für seine schönen Fachwerkhäuser und Blumen bekannt ist. Ein kleiner Abstecher durch den Wald von Durmenach ermöglicht es Ihnen, sich vor dem König des Ortes zu verneigen, der in der französischen Genetik eingeschrieben ist: Lärche.

  • Im Willerbacher Wald

    Im Willerbacher Wald

  • Hirsingue Haus

    Hirsingue Haus

Kleine, angenehme Strecke für die ganze Familie auf den Höhen von Willer und Bettendorf. Sie werden die Überreste einer Verschanzung entdecken, die wahrscheinlich in der Antike als Schutz für die Bewohner von Willer diente. Die beste Zeit, um diese Route zu absolvieren, ist der Sommer, da der Wald von Breitholz Schatten spendet.

  • Sundgauvian Fachwerkhaus

    Sundgauvian Fachwerkhaus

Angenehmer Rundgang auf den Höhen des Tals von Ill und Hundsbach, auf dem Sie die Überreste einer Römerstraße entdecken können. Diese kleine Schleife besteht hauptsächlich aus Wald und ist im Sommer dank des Schattens des Waldes von Breitholz sehr angenehm.

 

 

  • Witters

    Witters

  • Bleibt auf dem Wittersdorf Memorial Trail

    Bleibt auf dem Wittersdorf Memorial Trail

Diese Strecke durchquert eine Reihe kleiner Städte im Thalbachtal, sodass Sie die Sundgauvianische Architektur zu ihrem wahren Wert schätzen können. Der Höhepunkt der Route bleibt die wunderschöne Saint-Brice-Kapelle, die heute noch von einer hartnäckigen Legende heimgesucht wird.

Rollschleife das ganze Jahr über zugänglich.

 

  • Behindertenkreuze aus Sundgau

    Behindertenkreuze aus Sundgau

  • Alte heiße Öfen aus Emlingen

    Alte heiße Öfen aus Emlingen

Diese Strecke folgt einem bewaldeten Hügel, der die Täler von Ill und Thalbach trennt. Bei einem Spaziergang entdecken wir einen alten Weinberg und verlassene Steinbrüche, in denen Kalksteinschutt gewonnen wird. Sehr rollende und angenehme Schleife zu jeder Jahreszeit.

  • Kapelle Ste Afre Hirtzbach

    Kapelle Ste Afre Hirtzbach

  • Fachwerkhaus Hirtzbach (1)

    Fachwerkhaus Hirtzbach (1)

Dieser von Wäldern dominierte, sehr leicht zugängliche Kurs verweist auf die dunkelsten Erinnerungen an Sundgau.

In der Tat erreichen wir die Frontlinie, die Deutschland während des Ersten Weltkriegs von Frankreich trennte.

Sie werden überrascht sein, wie ständig Teiche am Ursprung der lokalen kulinarischen Spezialität stehen: gebratener Karpfen.

  • Teich der Hirtzbacher Fürsten

    Teich der Hirtzbacher Fürsten

  • Dorf Hirtzbach (1)

    Dorf Hirtzbach (1)

Diese Route führt durch ein mit Teichen übersätes Waldmassiv. Sehr angenehm im Sommer für den Schatten, den es bietet, führt die Strecke zum Himmelreich-Teich, ein Begriff, der wörtlich als "Himmelreich" übersetzt werden kann und der perfekt zur Poesie des Ortes passt.

  • Heimersdorf Village

    Heimersdorf Village

  • Dorf Illtal (2)

    Dorf Illtal (2)

Von Hirsingue führt dieser Rundweg den Feldbach hinauf und durchquert mehrere Städte, wo Sie durch kleine Umwege im Herzen der Dörfer authentische Fachwerkhäuser bewundern können, die immer in hervorragender Blüte stehen.

  • Friesen Fahrradpark

    Friesen Fahrradpark

  • Panoramablick auf Friesen im Herbst

    Panoramablick auf Friesen im Herbst

Kleine Schleife, die mit dem privaten Fahrrad durch das Largue-Tal gemacht werden kann, um das Storchgehege von Hindlingen sowie die außergewöhnliche Auswahl an Fachwerkhäusern im Dorf Friesen zu entdecken. Keine Schwierigkeit auf dem Kurs, der meistens auf Asphaltpflaster gemacht wird ... mit der Familie zu tun.

  • Bettlach Dorf

    Bettlach Dorf

  • Bettlach Dorf

    Bettlach Dorf

Diese sportliche Route mit mehreren Singletrails taucht Sie in die Geschichte des Zweiten Weltkriegs auf den Höhen von Bettlach ein, wo Sie die ersten Überreste der Maginot-Linie entdecken.

  • Haus in Friesen

    Haus in Friesen

  • Ältestes Fachwerkhaus aus dem Jahr 1498 aus Sundgau

    Ältestes Fachwerkhaus aus dem Jahr 1498 aus Sundgau

Diese Route ist 2,5 km länger als die grüne Route, da sie auch das Dorf Ueberstrass durchquert. Eine kleine zusätzliche Hin- und Rückfahrt von einem Kilometer ermöglicht es Ihnen, die Kapelle Unserer Lieben Frau von Grunenwald zu entdecken.

  • Friesen Fachwerkhaus (1)

    Friesen Fachwerkhaus (1)

  • Friesen Fachwerkhaus (2)

    Friesen Fachwerkhaus (2)

Etwas länger als die vorherige Strecke, ausschließlich auf schönen Wegen, die keine technischen Kenntnisse erfordern, verbindet diese Schleife das Dorf Seppois-le-Bas über die Kapelle Notre Dame de Grunenwald, eine geschichtsträchtige Kultstätte ein bewaldeter Kamm zwischen dem Elsass und dem Territoire de Belfort.

  • Friesen (1)

    Friesen (1)

  • Friesen (2)

    Friesen (2)

Landkurs auf den Höhen des Largue-Tals. Bei klarem Wetter werden Ihnen herrliche Panoramen über die Vogesen im Norden und den Jura im Süden geboten. Keine großen Schwierigkeiten entlang der Strecke. Das Maison de la Nature du Sundgau in Altenach ermöglicht es den Besuchern, durch seine Ausstellungen alle Facetten von Sundgau zu entdecken.

  • Rekonstruierter Graben bei Km0 von Pfetterhouse

    Rekonstruierter Graben bei Km0 von Pfetterhouse

  • Sundgau Teich

    Sundgau Teich

Angenehmer und abwechslungsreicher Rundgang durch das Tal der Largue, den Golf von Mooslargue, mehrere Teiche und das Terminal der drei Mächte, das sich auf das Zusammentreffen von drei Grenzen zwischen 1871 und 1918 bezieht. Auf der technischen Seite wird diese Runde Mountainbiker begeistern, die die Trails schätzen . Es macht einen Einfall in die Schweiz und ermöglicht es ihnen, sich ihren vielen Mountainbike-Strecken anzuschließen. .

  • Schlösser der Valdieu-Lutran-Leiter

    Schlösser der Valdieu-Lutran-Leiter

Sehr gut zugänglicher Stromkreis, der sich dem grünen Niveau nähert. Die Wege sind sauber, einfach und gut gepflegt.

Diese sehr abwechslungsreiche Route verdient einen Halt in Valdieu, dem höchsten Punkt des Rhône-Rhein-Kanals, der sich durch seine Schleusen auszeichnet. Genießen Sie bei heißem Wetter die Kühle des schönen Mittelteichs.

 

  • Sundgau Agrarlandschaft

    Sundgau Agrarlandschaft

Rund um drei Dörfer verläuft dieser rollende Kurs direkt durch das Traubach-Tal, einen Nebenfluss der Largue.

Hier können Sie die hügeligen Landschaften dieses Gebiets sowie herrliche Aussichtspunkte über die Vogesen und das Dannemarie-Becken entdecken. Diese Route kann in beide Richtungen erfolgen.

  • Kirche St. Cosme

    Kirche St. Cosme

Rund um sechs typische Dörfer können Sie auf dieser Strecke den Nordwesten von Sundgau entdecken und sich mit einigen Schwierigkeiten wie dem Aufstieg zwischen Bréchaumont und Guevenatten körperlich übertreffen. Nur auf schönen Wegen und wenig befahrenen Straßen säumen viele Kuriositäten die Route (Kreuze, Bewältigungsbrunnen, Brunnenbrunnen).

Diese Route kann in beide Richtungen durchgeführt werden.

  • Ehemaliges Kloster Bellemagny

    Ehemaliges Kloster Bellemagny

Rennstrecke im äußersten Norden von Sundgau, an der Grenze zum Territorium von Belfort und an der Wasserscheide zwischen Mittelmeer und Nordsee. Es überquert in seinem längsten Teil Hügel wie Mountainbiker und kann in beide Richtungen durchgeführt werden.

  • Dorf Ballersdorf (2)

    Dorf Ballersdorf (2)

  • Dannemarie-Viadukt

    Dannemarie-Viadukt

Angenehmer Rundgang um das Dorf Ballersdorf, eine Stadt, die die volle Last der beiden Weltkriege erlitt, an die sich das Kriegsdenkmal im Zentrum des Dorfes erinnerte. Wenn Sie den markierten Rundkurs verlassen und durch die Straßen des Dorfes schlendern, können Sie die Sundgauvianische Architektur bewundern, die insbesondere durch drei Fachwerkhäuser aus dem XNUMX. Jahrhundert dargestellt wird.

 

  • Sundgau Agrarlandschaft

    Sundgau Agrarlandschaft

  • Balschwiller altes Waschhaus

    Balschwiller altes Waschhaus

Fast ausschließlich ländliche Strecken, Nr. 29 und Nr. 30, die vom Geburtsort von Jean Jacques Henner zum ersten Mal oder vom Radweg in Eglingen zum zweiten Mal sehr gut erreichbar sind, sind mit vielen Kuriositäten wie dem Pendelbrunnen von übersät 'Eglingen, das alte Waschhaus von Balschwiller oder der Canal du Rhône au Rhin.

Die Kombination der beiden Kreisläufe ermöglicht es, eine Schleife von 18,5 km für einen vertikalen Abfall von 125 m zu absolvieren.

  • Biederthal Wasserfall

    Biederthal Wasserfall

  • Haus bekannt als der alte Lutter Hof

    Haus bekannt als der alte Lutter Hof

Sehr waldreich bietet dieser Kurs dennoch prächtige Panoramen auf den Elsässer und den Schweizer Jura. Ein paar technische Passagen und ein sportlicher Aufstieg runden das Ganze ab! Diese Runde ist perfekt für erfahrene Mountainbiker geeignet und kann um 7,5 km verlängert werden, indem Sie auf der roten Rennstrecke Nr. 2 zum Leihouse-Bauernhof zwischen Oltingue und Biederthal bleiben.

  • Radfahren entlang des Rhône-Rhein-Kanals (1)

    Radfahren entlang des Rhône-Rhein-Kanals (1)

  • Radfahren entlang des Rhône-Rhein-Kanals (3)

    Radfahren entlang des Rhône-Rhein-Kanals (3)

Fast ausschließlich ländliche Strecken, Nr. 29 und Nr. 30, die vom Geburtsort von Jean Jacques Henner zum ersten Mal oder vom Radweg in Eglingen zum zweiten Mal sehr gut erreichbar sind, sind mit vielen Kuriositäten wie dem Pendelbrunnen von übersät 'Eglingen, das alte Waschhaus von Balschwiller oder der Canal du Rhône au Rhin.

Die Kombination der beiden Kreisläufe ermöglicht es, eine Schleife von 18,5 km für einen vertikalen Abfall von 125 m zu absolvieren.

  • Panorama auf Aspach vom Haulenwald von Illfurth

    Panorama auf Aspach vom Haulenwald von Illfurth

  • Panorama Vogesen; Hauenwald

    Panorama Vogesen; Hauenwald

Von Tagolsheim aus bietet diese Rennstrecke viele Sehenswürdigkeiten. Neben dem schönen Blick über die Vogesen entdecken Sie die Kirche von Burnkirch, die bukolische Kapelle von Litten und die Überreste des Ersten Weltkriegs auf den Höhen von Illfurth.

  • Kirche des Burnkirch Illfurth Start der Haulenwald-Rennstrecke

    Kirche des Burnkirch Illfurth Start der Haulenwald-Rennstrecke

  • Deutscher Militärfriedhof in Illfurth (

    Deutscher Militärfriedhof in Illfurth (

Auf dieser Strecke können Sie den Hügel Britzgyberg entdecken, ein Mekka der keltischen Zivilisation, auf dem sich heute ein deutscher Friedhof aus dem Ersten Weltkrieg befindet.

Dieser Hügel ist auch ein außergewöhnlicher natürlicher Ort, da er viele geschützte Orchideenarten verbirgt.

 

  • Stadt Altkirch (2)

    Stadt Altkirch (2)

  • Stadt Altkirch (3)

    Stadt Altkirch (3)

Diese Schleife erstreckt sich über den Buergerwald über der kleinen Hauptstadt Sundgau, Altkirch. Nehmen Sie sich Zeit und halten Sie im Krankenhaus an, um das ehemalige Priorat von Saint-Morand zu besuchen, das sich hinter dem Gebäude versteckt.

Bei einem Stopp in der Innenstadt können Sie das Sundgauvien Museum entdecken oder einfach einen kleinen Snack in den Restaurants und Teestuben der Stadt genießen.

Diese Strecke, die zwischen Feldern und Wäldern wechselt, kann von 20 auf 16 km verkürzt werden.

  • Panorama des Dorfes Bendorf

    Panorama des Dorfes Bendorf

  • Startpunkt der Rennstrecke der Stadt Ferrette

    Startpunkt der Rennstrecke der Stadt Ferrette

Kurzschluss, der eine gute körperliche Verfassung erfordert, da der Rossberg nicht von der ersten Ecke gezähmt werden kann.

Manchmal Wald, manchmal Land, kann diese Route zweimal um eine zusätzliche Schleife verlängert werden, um die prähistorische Stätte mit den Wohltäterwellen von Kastelberg (+ 3 km) und den Turm auf der Spitze von Rossberg (+ 3,2 km) zu erreichen.

  • Winkel Dorf, Quelle der Krankheit (1)

    Winkel Dorf, Quelle der Krankheit (1)

  • Dorf Ligsdorf

    Dorf Ligsdorf

Ohne Zweifel eine der angenehmsten, abwechslungsreichsten und unterhaltsamsten Touren. Sie entdecken das bukolische Dorf Bendorf, die Krankheitsquelle in Winkel, die prächtige Buchengasse und das Dorf Oberlarg mit seiner Furt, seinem Felsschutz und der Quelle der Largue.

  • Lake Lucelle (2)

    Lake Lucelle (2)

  • Weg entlang der Lucelle

    Weg entlang der Lucelle

Ohne Zweifel eine der schwierigsten Strecken. Es hat mehr als 42 km für fast 1200 m Höhenunterschied angesammelt. So viel zu sagen, dass sich Ihre Kälber wahrscheinlich erwärmen. Die Attraktion dieses Kurses ist neben den vielen Singlespuren und den herrlichen Aussichtspunkten, dass er einen Einfall und eine Verbindung zu den Mountainbike-Strecken des Kantons und der Republik Jura ermöglicht.

  • Panorama auf dem See von Courtavon

    Panorama auf dem See von Courtavon

  • Morimont Eiche

    Morimont Eiche

Diese zweite schwarze Rennstrecke bietet viele Attraktionen, darunter das Château du Morimont und die älteste Eiche in Haut-Rhin.

Diese Route ist jedoch nur erfahrenen Mountainbikern zugänglich, die die Ruhe genießen, die von diesen Jura-Landschaften ausgeht.

Nehmen Sie den Rundkurs Nr. 6 von der Ebourbettes-Farm zum Col du Neuneich, verlängern Sie die Route um 7 km und 300 m Höhenunterschied und können Sie Lucelle besuchen.

  • Romanische Kirche von Feldbach

    Romanische Kirche von Feldbach

  • Priorat Feldbach

    Priorat Feldbach

Kleine Schleife durch Felder und Wälder, die an die schöne romanische Kirche Feldbach anschließt, die sich auf dem Weg befindet, der die Pilger nach Compostelle führte. Perfekt für Familien, Kinder und Anfänger dank der schönen und breiten Wege, die diesen Kurs ausmachen.

  • Die Teiche von Bisel

    Die Teiche von Bisel

Diese Strecke hat ihren Namen von der Grumbach, auch Petite Largue genannt, die ihren Ursprung in Bendorf hat und 12 km weiter in die Largue in Seppois-le-Haut mündet. Die Route verläuft teilweise entlang dieses Wasserlaufs und profitiert somit von der Frische, die der Schatten der Bäume bietet.

 

Der Sundgau am Networks

Zum Seitenanfang