Veranstaltungskalender Interaktive Karte

Wo essen?

Das Sundgau teilt mit anderen berühmten Ecken dieses elsässischen „schönen Gartens“ die besten Rezepte, die von Generationen von Köchen überliefert und neu erfunden wurden. Natürlich wird Ihnen Sauerkraut in seiner ganzen Vielfalt, Wildgerichte, Fleischschnacka oder sogar Tortenflambées serviert, begleitet von einem ausgezeichneten Weißwein aus dem renommierten elsässischen Sortiment. Für diese Gäste reserviert der Sundgau jedoch seine eigenen Spezialitäten.

Es liegt auf dem Tisch aller Gasthäuser. Es gab sogar einer Straße ihren Namen. Es wird mit den Fingern gegessen. Es ist DIE Spezialität schlechthin von Restauratoren Sundgauviens: Gebratener Karpfen.

Also geh zum Tisch!

Der Sundgau am Networks

Zum Seitenanfang
Barrierefreiheitstools